Ziele

  • Die NordEK fördert durch zentrale Nachfragebündelung der Bedarfsmengen von Gebrauchs-, Verbrauchs-und Investitionsgütern sowie Dienstleistungen den kosteneffizienten Einkauf der Kooperationspartner

  • Durch die Zusammenfassung von Marktpotentialen und der dezentralen operativen Bearbeitung der Beschaffungsvorgänge sollen die Vorteile sowohl der zentralen als auch der dezentralen Kompetez optimal ausgeschöpft werden

  • Verbesserung der Einkaufskonditionen durch konsequente Bedarfsmengenbündelung

  • Optimierung der Wertschöpfung und Produktivität durch Straffung und Vereinheitlichung der Beschaffungsverfahren, durch Wegfall von Arbeitsplatzduplizitäten

  • Schaffung von Transparenz in den Beschaffungsmärkten

  • Verfahrensoptimierung durch professionelles Beschaffungsmanagement.

  • Verbesserung von Information und Kommunikation in den Beschaffungsprozessen.

  • Erhöhung der Marktkompetenz durch Marktanalysen, Beschaffungsmarktforschung und Preis-Leistungsvergleiche.